Rettung Malou

Malou war keine „klassische“ Rettung, sondern versteckte sich als kleiner Embryo im Mutterleib von Hanna, die wir zu diesem Zeitpunkt gerettet haben.

Eigentlich wurde ihre Mutter Hanna uns überlassen, weil sie nicht mehr trächtig wurde und somit nicht mehr genügend Milch gab. Über ein Jahr lang hatte der Landwirt versucht, dass sie trächtig wird.

Zum Zeitpunkt der Rettung muss Hanna gerade in der ersten Woche trächtig gewesen sein.
All das war wirklich ein Wunder. Zum einen war sie bereits 16 Jahre alt und hatte schon 13 Geburten hinter sich. In diesem hohen Kuhalter ist es unüblich, dass sie überhaupt noch trächtig werden konnte und zum anderen war es genau der Zeitpunkt zu dem sie wegen Unfruchtbarkeit aussortiert wurde, es allen verheimlichen konnte und so sich selbst das Geschenk geben konnte, zum ersten Mal in ihrem Leben Mutter sein und ein Kälbchen in Freiheit großziehen zu können.
Malou wäre normalerweise bereits gestorben, bevor ihr Leben begonnen hätte. Denn wäre Hanna ins Schlachthaus gekommen, wäre sie mit ihrer Mutter im Mutterleib getötet worden. Das passiert regelmäßig, wenn Milchkühe aussortiert werden.

Aber es kam anders und wie durch ein Wunder hat sie es geschafft zu leben.

 

Rettung Glubschi | Rettung Tobi | Rettung Hanna | Rettung Michel | Rettung Findus | Rettung Malou | Rettung Nandi & Nala | Rettung Bastian, Bronko & Dominik | Rettung Lumi | Rettung Bella | Rettung Bambi