Glubschi

Kämpferin. Gourmet. Herzenskuh.

Glubschi erhielt ihren Namen, da sie aufgrund eines Unfalls im Milchbetrieb ein Auge verlor. Auch auf ihrem anderen Auge ist sie fast blind. Aber unsere Kämpferin lässt sich von ihrem Handicap nicht einschränken. Für die Orientierung braucht sie manchmal zwar ein bisschen länger, aber ansonsten merkt man es ihr gar nicht an, wenn man es nicht wissen würde.

Glubschi liebt es zu essen. Sie ist bereits 12 Jahre alt und ihrem Alter entsprechend eine ruhige und entspannte Kuh, so lange es nicht ums Essen geht. Denn dann kann sie wieder richtig jung und aufgeweckt werden. Sie ist ein ausgesprochener Gourmet – alles wird erst einmal auf mögliche Essbarkeit hin überprüft. Beim Füttern sollte man daher auch aufpassen, dass die eigene Hand nicht gleich versehentlich als Leckerli mit in ihrem Maul verschwindet. Natürlich nicht mit Absicht, denn Glubschi ist eine liebe Kuh mit einem unglaublich großen Herz. Sie hat einen ausgeprägten Mutterinstinkt, obwohl es ihr immer verwehrt blieb ihre eigenen Kälbchen großzuziehen. Daher würde sie auch jedes fremde Kälbchen ohne Zögern großziehen. Auch wenn es ihr selbst dadurch schlechter ergehen würde, nimmt sie es in Kauf, um das Kälbchen zu versorgen. Unsere Herzenskuh freut sich immer über Streicheleinheiten und genießt die Freiheit sehr.

Falls du Glubschi unterstützen möchtest, dann WERDE IHR PATE.

Glubschi ist voll bepatet und abgesichert. Sie genießt ihr Leben in unserer Pflegestelle auf dem Bergwaldhof in Meinerzhagen. Danke an alle Paten, die ihr dieses Leben ermöglichen!

 

TobiHannaMalouMichel | Findus